Kinderheime

Die Brothers of Drums unterstützen die pädagogische Arbeit für (nicht-) und bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche in der südthüringer Region. Kinder und Jugendliche von 08 bis 14 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund erleben, unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft, Rhythmus als verbindendes Element. Wöchentlich für 90 Minuten „treffen Welten aufeinander“. Die eigene kreative Auseinandersetzung mit „Weltrhythmen“ ermöglicht die nonverbale Kommunikation, erweitert den Erfahrungshorizont, fördert Toleranz und stärkt mit dem wachsenden Teamgeist auch das Selbstwertgefühl jedes einzelnen Teilnehmers.

Die mindestens 8 Teilnehmer erleben seit Februar 2014 in den auf insgesamt 7 Schulhalbjahre angelegten Projekten an verschiedensten Instrumenten die kulturelle Vielfalt der Kontinente als Bereicherung. Als Etappenergebnis werden musikalische Präsentationen / Aufführungen innerhalb des Projekts in interkulturelle Feste des Sozialraums und den Grundschulen und weiteren Bündnispartnern eingebettet.

Die Kinder- und Jugendheime sind Begegnungsort von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen (Kinderfamilienwohngruppen, Betreutes Jugendwohnen, Inobhutnahme) und bieten mit einer kleinen Bühne den entsprechenden Rahmen und die räumlichen Möglichkeiten zur Realisierung dieser Projekte.

Mehr Informationen gibt es in unserer Videothek und der Galerie.